Straßen- und Tiefbau, Gleisoberbau, Landeskulturbau, Rohrleitungsbau

Fachgruppe im Baugewerbe-Verband Niedersachsen

AKTUELL | Fachgruppen mitteilungen

ZDB-Fachtagung "Schienen, Brücken, Straßen - gut und schnell bauen und sanieren" am 29. November 2023 in Berlin

Der Zentralverband Deutsches Baugewerbe (ZDB) lädt herzlich zu der Veranstaltung "Schienen, Brücken, Straßen - gut und schnell bauen und sanieren" am 29. November 2023 in Berlin ein, die in der Zeit von 15.00 bis 17.00 Uhr mit anschließendem get together im Quadriga Forum (Werderscher Markt 13,10117 Berlin) stattfinden wird.

Die Verkehrsinfrastruktur in Deutschland ist in einem kritischen Zustand. Schienen, Brücken und Straßen müssen den Anforderungen der Zeit gerecht werden. Deutschland kommt hier als Wirtschaftszentrum in der Mitte Europas eine besondere Bedeutung zu.

Wie die notwendigen Investitionen in die Infrastruktur am besten in den Bauprojekten vor Ort umgesetzt werden, darüber wollen Bauunternehmer mit Vertretern der Deutschen Bahn und der Autobahn GmbH diskutieren und ihnen hierbei ihre Erfahrungen aus dem Baualltag schildern, um Verbesserungs-potenziale aufzuzeigen. In einer Gesprächsrunde mit Verkehrspolitikern des Deutschen Bundestags wird das Thema anschließend erörtert, um so Anstöße für die Politik zu geben.

Das Programm der Veranstaltung finden Sie hier.

Anmelden können Sie sich bis zum 24. November 2023 hier.

Die Teilnahme ist kostenlos.

 

Rundschreiben

Rundschreiben Straßen- und Tiefbau Nr. 01/2024
Rundschreiben Straßen- und Tiefbau Nr. 01/2024
Rundschreiben Straßen- und Tiefbau Nr. 07/2023
Rundschreiben Straßen- und Tiefbau Nr. 07/2023
Rundschreiben Straßen- und Tiefbau Nr. 06/2023
Rundschreiben Straßen- und Tiefbau Nr. 06/2023

Über diese Fachgruppe

Zwei Drittel der Bauleistungen im Straßen- und Tiefbau werden von den baugewerblichen Fachbetrieben erbracht. Neben der Standardleistung Straßenbau übernehmen die baugewerblichen Straßen- und Tiefbaubetriebe immer mehr Spezialprojekte. Neu entwickelte Technologien und umweltfreundliche Materialien gewinnen eine immer größere Bedeutung. Recycling, die Wiederverwendung von Auf- und Abbruchmaterialien, wird immer wichtiger.
Zum Straßen- und Tiefbau gehören als Spezialgebiete der Kabelleitungstiefbau, der Eisenbahn-Oberbau und der Landschaftsbau.
In Zeiten leerer öffentlicher Kassen wird das Öffnen neuer Geschäftsfelder immer bedeutsamer. Straßen- und Tiefbauunternehmen sind daher zunehmend auch im Bereich Planung, Finanzierung, Bau und Betrieb von Straßen durch private Investoren tätig.
Der Bereich Geothermie, d.h. die Nutzung der Erdwärme z.B. für die Eisfreihaltung von Fahrbahnbelägen ist nur ein Beispiel für zukunftsorientierte Geschäftsfelder eines Straßenbauunternehmens.

Weitere Infos:

Vorstellung Landesfachgruppe

Registrierte Mitglieder erhalten Zugriff auf detaillierte Informationen und Dokumente.

Eingeloggt bleiben

Als registriertes Mitglied des BVN stehen Ihnen weitere Informationen und Downloads zur Verfügung.